Kalender

In unserem Veranstaltungskalender könnt ihr nachschauen, ob unsere Räumlichkeiten an eurem Wunschtermin noch frei sind. Hier findet ihr auch die Termine zu Kursen oder öffentlichen Abendveranstaltungen.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung: biographischer Roman & Klavier

9. Februar @ 19:00 - 22:00

Einlass: 19:00 Uhr
pünktlicher Start: 19:30
Eintritt: 7,00 € ermäßigt I 10,00 € Erwachsene
„Literarische Kostprobe mit musikalischer Umarmung“
Buch: „Ein Himmel voller Schweigen“ von Julia Gilfert
Live-Musik: die Autorin begleitet sich selbst am Piano
ÜBER DAS BUCH
„Ich stelle mir vor, wie es wäre, wenn ich klingelte und er würde aufmachen. Mein eigener Großvater würde aufmachen, mitten in Berlin, 75 Jahre bevor ich hier stehe und klingle. Ich stelle mir vor, ich könnte ihm erzählen, was passieren wird. Und ihn dann davor bewahren.“

Deutschland 1933. Der junge Dirigent Walter hat in Rostock gerade sein erstes Engagement bekommen. Seine große Liebe, die Sopranistin Luise, will er so bald es geht zu sich holen. Hedwig, Walters Schwester, arbeitet unterdessen als Lehrerin in der Pfalz und denkt gar nicht daran, sich ernsthaft zu binden. Stattdessen pflegt sie die unterschiedlichsten Freundschaften – so auch zu dem Soldaten Armin, der ihrer Familie bald ein Dorn im Auge ist. Vier Leben, die sich kreuzen – und die sich auf folgenschwere Weise ineinander verflechten.
Etwa achtzig Jahre später beginnt eine junge Frau plötzlich, von ihrem Großvater zu träumen – einem Mann, den sie nie kennengelernt hat und der in den Erzählungen ihrer Familie nicht vorkommt. Sie beginnt, Fragen zu stellen. Wie konnte ein Mensch derart sorgfältig aus dem Familiengedächtnis getilgt werden? Und vor allem: Warum? Von einer immer stärker werdenden inneren Verbundenheit zu ihrem Großvater geleitet, begibt sie sich auf Spurensuche.

Ungewöhnlich, poetisch und berührend erzählt Julia Gilfert die Geschichte ihres Großvaters Walter. Eine Geschichte, die auch ihre eigene ist.
Gewinnertitel des Literaturfest Meißen 2022, nominiert für den Pfalzpreis für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Preisverleihung am 19.11.2022).

Fernsehbeitrag zum Buch: https://www.ardmediathek.de/video/landesart/autorin-sucht-nach-dem-eigenen-familiengeheimnis/swr-rp/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE2MTYxODk

 

ÜBER DIE AUTORIN

Julia Gilfert wurde 1990 als Julia Frick in Ludwigshafen am Rhein geboren, aufgewachsen ist sie im nahegelegenen Lambsheim. Nach ihrem Abitur studierte sie zunächst einige Semester Klassischen Gesang, was sie jedoch aufgrund einer akuten Erkrankung aufgeben musste. Nach zwei Semestern Evangelischer Theologie entschied sie sich nochmals für einen Neubeginn und zog nach Kiel, um dort Skandinavistik und Kulturwissenschaften zu studieren. Private Gründe führten sie 2017 nach Unterfranken, wo sie in Würzburg ein Masterstudium im Fach Kulturwissenschaften absolvierte. Seit 2021 ist Julia Gilfert Doktorandin an der Universität Tübingen, wo sie im Rahmen eines Sonderforschungsbereichs zum Thema „Gedenkstättenarbeit im Kontext des Neuen Nationalismus“ forscht. Seit 2011 hat sie zum Schicksal ihres Großvaters Walter Frick recherchiert, aus den ursprünglich rein privaten Nachforschungen ist mittlerweile eine breitgefächerte Bildungsarbeit entstanden. Julia Gilfert lebt mit Mann, Hund und Kind in der Nähe von Kitzingen. Wenn sie nicht gerade Bücher schreibt, liest sie ihrer Tochter welche vor, ist passionierte Hobbyornithologin und für allerlei kreative Handarbeiten zu haben.

„Himmel voller Schweigen“ ist ihr Debutroman. Die Veranstaltung ist als musikalische Lesung konzipiert. Julia Gilfert spielt und singt unter anderem das „Wiegenlied“ ihres Großvaters Walter Frick.

https://www.lebenswertes-leben.net/

Erscheinungsdatum: 01/2022 im Ultraviolett Verlag

ISBN: 978-3-96887-012-0

Taschenbuch. Fadenheftung.

12.5 x 19 x 2 cm
296 Seiten, schwarzweiß

Preis: 14,80 € (D)

——–

Die Veranstaltung wird durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Stadt Dresden gefördert.

 

 

Details

Datum:
9. Februar
Zeit:
19:00 - 22:00