Ausstellung

Bis Ende Juni 2022 ist in unserem Raum die Ausstellung „Origasmus – Papierfaltkunst“ von Maria Seidel zu sehen.

Maria Seidel ist seit mehr als 10 Jahren eine „Nacht- und Tagfalterin“. Dabei entstanden Kunstwerke, wie die im Bild unten zu sehende „Puff Star Madness Tesselation“ nach einer Technik von Eric Gjerde oder ein Objekt, dessen Falttechnik von der NASA genutzt wurde, um Sonnensegel im All aufzufalten.
15 große und noch einige kleine Objekte von ihr sind im „Drinnen & Draußen“ ausgestellt und jeder Besucher wird herzlich dazu eingeladen, unter Anleitung, selbst ein kleines Origamiwerk zu falten.

Den berühmten Origami-Kranich kennen sicherlich viele. Wer mag kann diesen oder auch Papierblumen falten, anschließend mitnehmen oder an eine der Wände hängen und somit Teil der Ausstellung werden.

Mehr zur Künstlerin findet ihr hier: https://www.instagram.com/origasmus/

Wir bieten zusätzlich Aktionstage und zwei von Maria Seidel angeleitete Kurse an:

Donnerstag, den 05. Mai 2022 ist die Künstlerin im Laden zum „meet&fold“
Freitag, den 06. Mai 2022, 18:30 Uhr – Kurs: Schmetterlinge, Kraniche und Blüten
Freitag, den 24. Juni 2022, 18:30 Uhr – Kurs: Lampenschirme selbst falten
Samstag, den 25. Juni 2022 ist Finissage

Das sagt die Presse:

Artikel in der Dresdner Morgenpost: https://www.tag24.de/dresden/kultur-leute/fragile-3d-objekte-aus-handgeschoepftem-papier-die-origasmus-kunst-einer-dresdnerin-2400086

Artikel im Neustadtgeflüster: https://www.neustadt-ticker.de/178273/alltag/kultur/neue-ausstellung-im-drinnen-draussen

Öffnungszeiten:

Mo: 13:30 – 17:00 Uhr
Di: 10:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00 Uhr
Mi: 10:00 – 12:30 und 13:30 – 18:00 Uhr

Buche per Mail gern einen Termin außerhalb unserer Öffnungszeiten, um unsere aktuelle Ausstellung anzuschauen.


Vergangene Ausstellungen:

Ulrike Woschni arbeitet mit gepressten Blüten und Pflanzenteilen. Auf verschiedenartigen Papieren finden diese einen neuen Platz. Die Collagen entstehen oft mit Hilfe von Fotokopien. Diese Vorlagen werden mit Aquarellbuntstiften koloriert und ergänzt. Aber erst mit den Schätzen aus der Blütenpresse sind sie komplett.

Um die Ecke denken und Dinge anders zu sehen, macht ihr großen Spaß. Wie wäre es, Begriffe wirklich im Wortlaut darzustellen? Diese Frage war der Beginn der Kalender-Projekte. Drei Kalender sind bis jetzt daraus entstanden: über Sternzeichen, Blumen und Vögel.

Bei uns könnt Ihr ihre Kalender kaufen und vielleicht gefällt euch auch eins der Originale.

Mehr zur Künstlerin findet ihr außerdem hier: https://ulrike-woschni.com/

Das sagt die Presse:

Dresdner Kulturmagazin
Dresdner Morgenpost