Kalender

In unserem Veranstaltungskalender könnt ihr nachschauen, ob unsere Räumlichkeiten an eurem Wunschtermin noch frei sind. Hier findet ihr auch die Termine zu Kursen oder öffentlichen Abendveranstaltungen.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Interaktive Kinderlesung & Ukulele

5. März @ 15:30 - 17:30

Einlass: 15:30 Uhr
pünktlicher Start: 16:00
Eintritt: 5,00 € Kinder & Erwachsene
„Literarische Kostprobe mit musikalischer Umarmung“
Buch: „Die kleine Frühlingsbiene“ von Enna Miau
Live-Musik: Autorin singt mit Ukulelenbegleitung

ÜBER DAS BUCH

Welche Blumen und Tiere finden kleine Entdecker im Frühling? Das perfekte Zusammenspiel der Natur macht neugierig. Gemeinsam mit Bienchen Millie lernen Kinder Frühjahrsblüher und deren krabbelnde und fliegende Nachbarn kennen. Zum Vorlesen und Selberlesen. Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.

„Hallo ihr schwarzen Ameisen, was esst ihr denn zum Frühstück?“
„Die Samen von den Schneeglöckchen umschließt ein süßes Glück,
wir „Knibber-Knabbern“ sie ganz blank und legen sie dann ab,
so starten wir mit guter Laune in den Frühlingstag.“

Bienchen Millie staunt und lacht, Neugier neues Wissen schafft. Drum fliegt sie noch ein Stück – na los, kommt ihr gleich mit?

Mit Beamer, Ukulele und Biene Millie liest Enna Miau eine zur Jahreszeit passende Abenteuergeschichte der kleinen Biene vor und bespricht mit den Kindern interaktiv, was auf den Bildern passiert. Im Gepäck hat Enna zusätzliche Informationen zu den gezeigten Tieren, Pflanzen und natürlich Bienen.

Jedes Kind erhält danach ein kleines Abenteuerheft mit Ausmalbild, Infos zu Bienen, Spielen und an dem Tag gelernten Dingen.

https://bienenabenteuer.de

ÜBER DIE AUTORIN

Enna Miau ist Unternehmerin, Sängerin, Songschreiberin, Kinderbuchautorin, Social Media Managerin, Mama und kreative Chefin vom „Drinnen & Draußen“ in Dresden. Mehr Informationen über ihr Schaffen findet ihr hier: https://ennamiau.de 

Lesealter: 3-10 Jahre
Seitenzahl: 32
ISBN: 978-3-9822511-0-3
Format: 21cm x 21cm
gedruckt auf Naturpapier

——–

Die Veranstaltung wird durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Stadt Dresden gefördert.

Details

Datum:
5. März
Zeit:
15:30 - 17:30